About us

  1. Home
  2. chevron_right
  3. About us
timeline_pre_loader

In 1987 we started in the field of historical archaeology. First parallel to university studies then as professionals. The main focus was the middle ages which means stratigraphical complex city centre excavations.

In 2001 we founded the maßwerke GbR.

In 2003 we started the development of the archeological software AdiuvaBit.

In 2014 we brought all of our services together under the roof of the denkmalDaten and extended our archaeological services (e.g. laserscanning).

In 2016 we introduced our family of softwares coined under the name Pointo for point cloud processing. We started the work on the PointoCAD as the first software of this family.

In 2017 we released PointoCAD, the software for adding content such as annotations and drawings to point clouds.

Publications

  • Hamidreza Houshiar, Stephan Winkler. POINTO -A low cost solution to point cloud processing. In: ISPRS Annals of Photogrammetry and Remote Sensing and Spatial Information Sciences, XLII-2/W8, 111-117. Hamburg, 2017. online
  • Hamidreza Houshiar, Dorit Borrmann, Jan Elseberg, Andreas Nüchter, Falk Näth, and Stephan Winkler. CASTLE3D – A computer aided system for labelling archaeological excavations in 3D. In: ISPRS Annals of Photogrammetry, Remote Sensing and Spatial Information Sciences, II-5/W3:111 – 118, 2015.
  • Hamidreza Houshiar, Jan Elseberg, Dorit Borrmann, Andreas Nüchter, Stephan Winkler and Falk Näth. Das Castle3D Framework zur fortlaufenden semantischen 3D-Kartierung von archäologischen Ausgrabungsstätten. In: AVN Allgemeine Vermessungs-Nachrichten. Wichmann Verlag, Heidelberg, Heft 06/07. 2015. S. 233-247. ISSN 0002-5968. online
  • Stephan Winkler. Oben Ohne oder Die Versuchungen der Z-Achse. Archäologischer Grundriss, Rekonstruktion und Darstellung der 3. Dimension. In: H.-J. Przybilla, et al. (Hrsg.), Von low-cost bis high-tech. 3D-Dokumentation in Archäologie & Denkmalpflege. Bochum 2015, S. 5-9. DOI 10.13140/RG.2.1.1896.5927. online
  • Dorit Borrmann, Hamidreza Houshiar, Jan Elseberg, Andreas Nüchter, Falk Näth, Stephan Winkler. Fortlaufende semantische 3D-Kartierung von archäologischen Ausgrabungsstätten. In: Photogrammetrie – Laserscanning – Optische 3D-Messtechnik, Beiträge der Oldenburger 3D-Tage 2014, pages 268 – 277. Jade Hochschule, Wichmann Verlag, February 2014.
  • Hamidreza Houshiar, Jan Elseberg, Dorit Borrmann, Andreas Nüchter, Stephan Winkler and Falk Näth. On-site Semantic Mapping of Archaeological Excavation Areas. In: ISPRS Annals of Photogrammetry and Remote Sensing and Spatial Information Sciences, II-5/W1, 163-168. Strasbourg, 2013. online
  • Falk Näth, Andreas Hummel, Stephan Winkler u.a. Fortlaufende semantische 3D-Kartierung auf archäologischen Ausgrabungen. ZIM-Abschlußbericht. 2013. online
  • Stephan Winkler. Freies Schussfeld, aber kein freier Platz. Die Befestigungen im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit. In: LWL-Denkmalpflege, Schlossplatz – Hindenburgplatz – Neuplatz in Münster. 350 Jahre viel Platz. Münster, 2012. ISBN 978-3939172949.
  • Aurelia Dickers, Stephan Winkler. Ein datenbankgestütztes Fachinformationssystem in der Stadtarchäologie Münster. In: Archäologie in Westfalen-Lippe 2009. Langenweißbach, 2010. ISBN 978-3941171428. online
  • Ulrich Haarlammert, Stephan Winkler. Aus 2D mach 3D. Rekonstruktionsmöglichkeiten archäologisch dokumentierter Grundrisse. In: Befund und Rekonstruktion. Mitteilungsblatt 22 zur Sitzung der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit e.V. in Detmold, 31.08.-02.09.2009. ISSN-Internet 1619-1471. online
  • Stephan Winkler. Vreden. In: Theiss Archäologieführer Westfalen-Lippe. Stuttgart, 2008. ISBN 978-3806222180.
  • Stephan Winkler. Die Stadt Münster: Ausgrabungen an der Stubengasse (1997-1999). Hrsg. Landschaftsverband Westfalen-Lippe. (=Denkmalpflege und Forschung in Westfalen, Bd. 41.1). Mainz, 2008. ISBN 978-3805339124.
  • Stephan Winkler. 536 Senden (Schloßfeld, Mittelalterliche Hofwüstung). In: Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe 10. Mainz, 2007. ISBN 978-3805320177.
  • Bernd Thier, Stephan Winkler. Das Problem der Stadtverteidigung im Nordosten Münsters bis zur Errichtung des Zwingers. In: Barbara Rommé. Der Zwinger, Bollwerk-Kunstwerk-Mahnmal. Münster, 2007. ISBN 978-3402127322.
  • Stephan Winkler. Die Zerstörung der Irminsul und der Feldzug der christlichen Franken gegen die heidnischen Sachsen im Jahr 772. In: Gabriele Isenberg, Barbara Rommé (Hg.). 805: Liudger wird Bischof. Spuren eines Heiligen zwischen York, Rom und Münster. Mainz, 2005. ISBN 978-3805334464.
  • Stefan Weppelmann, Stephan Winkler. Digitale Kunstgeschichte? Eine Fallstudie an Ugolinos Altarwerk aus Santa Croce. In: Geschichten auf Gold – Bilderzählungen in der Frühen Italienischen Malerei. Ausstellung der Gemäldegalerie, Staatliche Museen zu Berlin, 04.11.2005-26.02.2006. Berlin, 2005. ISBN 978-3832176761.
  • Stephan Winkler. Alte Steine in neuem Licht. In: Hermann Terhalle (Hg.). Stift-Stadt-Land. Vreden im Spiegel der Archäologie. Heimatverein Vredener Lande, 2005. ISBN 978-3926627445.
  • Ulrich Haarlammert, Stephan Winkler. Virtuelle Rekonstruktionen zwischen Fakten und Phantasie. In: Tagungsband zur Tagung “Rekonstruktion – Alternativen zur baulichen Wiederherstellung”. 16.-17.09.2004, Heinz-Nixdorf-Museumsforum. Paderborn, 2004. Ohne ISBN.
  • Stephan Winkler. Die Ausgrabungen auf dem Parkplatz an der Stubengasse 1997 bis 1999. In: Aurelia Dickers, Stadt Münster/ Stadtplanungsamt (Hg). Zwischen Clemenskirche und Klarissenkloster. Münster, 2004. online
  • Stephan Winkler. Unterm Rad – Ausgrabungen auf dem Parkplatz Stubengasse in Münster. In: H.G. Horn u. a. (Hrsg.). Millionen Jahre Geschichte. Fundort Nordrhein-Westfalen. Ausstellungskatalog. Mainz 2000. S. 197-199. ISBN 978-3805326728.
  • Stephan Winkler. Die Ausgrabung der mittelalterlichen Hofwüstung im Neubaugebiet “Schloßfeld” in Senden. Die Schlußphase Februar bis August 1995. In: Geschichtsblätter des Kreises Coesfeld Bd. 20 (1995) S. 41-48. Link

Conferences (Talks, Posters etc.)

Menu